Organschaft und M&A

Die nächste Veranstaltung, dieses Mal zum Thema „Organschaft und M&A“, findet am 27. Juni 2019 um 17:00 Uhr wieder in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt a. M. statt.

In einem Impulsreferat wird Oliver Rosenberg, Linklaters, grundlegende Fragen der ertragsteuerlichen Organschaft im Zusammenhang mit einer Transaktion erörtern. Der Themenkomplex erfordert besondere Aufmerksamkeit und ein hohes Maß an Compliance, um die gewünschten steuerlichen Folgen zu gewährleisten. Dabei geht es u.a. um die richtige Technik der Beendigung eines Ergebnisabführungsvertrags auf Veräußererseite ebenso wie die ggf. gewünschte nahtlose Anschlussorganschaft auf Erwerberseite, Fragen der ordnungsgemäßen Durchführung des Ergebnisabführungsvertrags im Zuge der Transaktion und die Verknüpfung zum Kaufpreismechanismus sowie typische vertragliche Regelungen und Problemfelder im SPA. Teilnehmer der nachfolgenden Panel-Diskussion sind Ulrich Hartmann, Deutsche Telekom AG, Dr. Alexander Mann, Hessisches Ministerium der Finanzen, Prof. Dr. Susanne Tiedchen, Finanzgericht Berlin-Brandenburg, und Prof. Dr. Philipp Lamprecht, Goethe-Universität Frankfurt a.M.  Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Stefan Mayer, Gleiss Lutz.

 

Download der Präsentation:

Oliver Rosenberg: “Organschaft und M&A”